Das Sozi­al­zen­trum „An den Gär­ten“ wur­de 2015 neu errich­tet. Die drei Pfle­ge­e­ta­gen leh­nen sich an das vom Kura­to­ri­um Deut­sche Alters­hil­fe maß­geb­lich beein­fluss­te Haus­ge­mein­schafts­prin­zip an, das die Pfle­ge­hei­me der vier­ten Genera­ti­on kenn­zeich­net. Groß­zü­gi­ge, licht­durch­flu­te­te Wohn- und Ess­be­rei­che schaf­fen die bau­li­chen Vor­aus­set­zun­gen dafür, die Bewoh­ner aktiv in die Abläu­fe ein­zu­bin­den und sind Herz­stü­cke der Haus­ge­mein­schaf­ten. Unse­re Pfle­ge­e­ta­gen ver­fü­gen über Ein­zel­zim­mer mit sepa­ra­tem Sanitärbereich.

Für die Auf­nah­me ist ein Pfle­ge­grad not­wen­dig. Inter­es­sen­ten kön­nen sich jeder­zeit gern mel­den. Ver­ein­ba­ren Sie bit­te einen Ter­min bei Frau Anja Rabe (Ver­wal­tung voll­sta­tio­nä­re Pflege).

Angebot

Lage und Erreichbarkeit

Das Sozi­al­zen­trum „An den Gär­ten“ befin­det sich in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft zu unse­rem Alten­pfle­ge­heim „Son­nen­schein“, der Kin­der­ta­ges­stät­te „Pris­ma“, dem Senio­ren­bü­ro Alt-West und der Betreu­ten Wohn­an­la­ge Saal­fel­der Stra­ße und ermög­licht so einen genera­tio­nen­über­grei­fen­den Austausch.

Der Stand­ort ist mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln sehr gut erreichbar.

  • Stra­ßen­bahn – Lini­en 8 und 15 – Hal­te­stel­le Bus­hof Lindenau
  • Bus – Lini­en 60 und 80 – Hal­te­stel­le Bus­hof Lindenau
  • S‑Bahn – Linie S 1 – Hal­te­punkt Leipzig-Lindenau

Leistungen

  • Prä­senz von qua­li­fi­zier­tem Fach­per­so­nal rund um die Uhr
  • Moti­vie­ren­de und akti­vie­ren­de sozia­le Betreu­ung und Pflege
  • Groß­zü­gi­ge Außenanlage
  • Möbel, Ruf­an­la­ge, Tele­fon- und Kabel­an­schluss in den Bewoh­ner­zim­mern vorhanden
  • Fri­seur und Fußpflegeservice
  • Ver­sor­gung über die Küche des benach­bar­ten Hau­ses "Alten­pfle­ge­heim Sonnenschein"

Kosten

Pfle­ge­kas­sen­an­teilEigen­an­teil
PG 1125,00 €2680,33 €
PG 2770,00 €2392,21 €
PG 31262,00 €2392,21 €
PG 41775,00 €2392,21 €
PG 52005,00 €2392,21 €

Laut Gesetz­ge­ber wird ab Janu­ar 2022 ein Leis­tungs­zu­schlag nach §43 c SGBXI gewährt. Die­ser bemisst sich anhand der Dau­er der Inan­spruch­nah­me von Leis­tun­gen für die voll­sta­tio­nä­re Pfle­ge und ist direkt mit der jewei­li­gen Pfle­ge­kas­se abzu­rech­nen. Im ers­ten Jahr beträgt der Leis­tungs­zu­schlag im Sozi­al­zen­trum "An den Gär­ten" für die Pfle­ge­gra­de 2 bis 5 monat­lich 59,27 Euro.

Heimplatzanfragen

Besucherregelungen für unser Sozialzentrum

Lie­be Besu­che­rin­nen und Besu­cher unse­rer Pflegeheime,

auf Grund der Coro­na-Pan­de­mie gel­ten in unse­rem Sozi­al­zen­trum „An den Gär­ten“ wei­ter­hin spe­zi­fi­sche, ange­pass­te Besuchs­re­ge­lun­gen. Wir bit­ten um Beach­tung. Ihre Ein­hal­tung dient der Gesund­heit und dem Infek­ti­ons­schutz aller Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner, Mit­ar­bei­ten­den sowie Besu­che­rin­nen und Besucher.


Die wich­tigs­ten Bestim­mun­gen sind:

Grund­sätz­lich sind Besu­che in unse­rer Ein­rich­tung mög­lich, wenn

  • die/der Besu­chen­de kei­ne Erkäl­tungs­sym­pto­me aufweist.
  • die/der Besu­chen­de kei­ner Qua­ran­tä­ne-/Ab­son­de­rungs­pflicht unterliegt.
  • die/der Besu­chen­de nicht im Kon­takt zu einer SARS-CoV‑2 infi­zier­ten Per­son steht bzw. der Kon­takt län­ger als 14 Tage her ist und er selbst nicht unter einer Abson­de­rung steht.
  • die/der Besu­chen­de einen aktu­el­len nega­ti­ven Test­nach­weis (nicht älter als 24h PoC-Anti­gen-Schnell­tests oder eines PCR-Test­ergeb­nis, das nicht älter als 48 Stun­den ist) einer aner­kann­ten Test­stel­le (bspw. Apo­the­ke/­Co­ro­na-Test­zen­trum) vor­weist oder die Test­mög­lich­keit vor Ort in Anspruch nimmt. Auf­grund der Gefahr von Impf­durch­brü­chen gilt dies auch für gene­se­ne und geimpf­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher. Ein mit­ge­brach­ter Selbst-/Lai­en­test wird nicht akzep­tiert.
  • die zur Nach­weis­füh­rung ent­spre­chen­den Beschei­ni­gun­gen gemein­sam mit einem amt­li­chen Aus­weis­pa­pier im Ori­gi­nal zur Ein­sicht­nah­me vor­ge­legt werden.

Pla­nung von Besuchen/Besuchsanmeldung:

  • Sofern Sie Ihr eige­nes Schnell­test­ergeb­nis einer aner­kann­ten Test­stel­le (nicht älter als 24h PoC-Anti­gen-Schnell­tests oder eines PCR-Test­ergeb­nis, das nicht älter als 48 Stun­den ist) mit­brin­gen, kann auf eine vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung ver­zich­tet wer­den.
  • Der Besuch ist bei erfor­der­li­cher Tes­tung vor Ort nur nach vor­he­ri­ger tele­fo­ni­scher Anmel­dung sowie Ter­min­ver­ga­be durch die Heim­lei­tung bzw. die Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ten­den mög­lich (an Werktagen).
  • Ein­lass wird nach Betä­ti­gen der Klin­gel gewährt. Der/die Besu­chen­de mel­det sich werk­tä­gig bit­te bei der Ver­wal­tung und am Wochen­en­de über die pfle­ge­ri­schen Berei­che an.

Gene­rel­le Hygienestandards:

  • Die Abstands­re­geln sind ein­zu­hal­ten (1,5 Meter).
  • Das Tra­gen einer FFP2-Mas­ke wäh­rend des Besuchs ist für Besucher*innen wäh­rend des Besuchs ver­pflich­tend.  
  • Die Besucher*innen soll­ten ihre FFP2-Schutz­mas­ken selbst mit­brin­gen. „Com­mu­ni­ty-Mas­ken“ und OP-Mas­ken sind nicht zulässig.
  • Wäh­rend des Besuchs ist auf die Hygie­ne­re­geln (z. B. Hän­de­des­in­fek­ti­on) zu achten.

Bit­te beach­ten Sie ergän­zend das Kon­zept zur Rege­lung von Besu­chen und zum Betre­ten sowie zum Ver­las­sen und zur Rück­kehr unse­rer Pfle­ge­ein­rich­tung, wel­ches über die Web­site als Down­load zur Ver­fü­gung steht.

Vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis und Ihre Mitwirkung.

Ihr Volks­so­li­da­ri­tät Stadt­ver­band Leip­zig e. V.

Ansprechpartner

  • Kat­ja Brunk
    Heimleiterin
  • Sozi­al­zen­trum 'An den Gärten'
    Dem­me­ring­stra­ße 127, 04179 Leipzig
  • Tel.: 0341 / 35 0 55 105
    Fax: 0341 / 35 0 55 205

  • Kath­le­en Nebel
    Pflegedienstleitung

  • Sozi­al­zen­trum 'An den Gärten'
    Dem­me­ring­stra­ße 127, 04179 Leipzig
  • Tel.: 0341 / 35 0 55 368
    Fax: 0341 / 35 0 55 422

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Kar­te akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Open­Street­Map Foun­da­ti­on.
Mehr erfah­ren

Kar­te laden

Downloads