[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News – Tagespflege für Senioren

Datum:
18.06.2019 – 15:23

Einrichtung:
Tagespflege für Senioren

Autor:
Martin Gey

Permalink

Projektstart: Spielen mit der Spielkonsole bringt Spaß und fördert die Gesundheit

Die Gäste der Tagespflege der Volkssolidarität nutzen die MemoreBox (Foto: RetroBrain R&D)

Die Volkssolidarität Leipzig ist mit ihrer Tagespflege für Senioren Partner von bundesweitem BARMER-Präventionsprojekt

Unsere Tagespflege im Sozialzentrum „An den Gärten“ ist seit Kurzem Teil eines bundesweiten Präventionsprojektes der BARMER. Im Freistaat Sachsen werden sich voraussichtlich sieben Einrichtungen beteiligen. Inhalt des Projektes ist der Einsatz von digitalen Spielen als Gesundheitstraining für Seniorinnen und Senioren in teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen. Die therapeutischen Videospiele werden über Körperbewegungen, die von einer Spezialkamera aufgenommen werden, gesteuert und können stehend oder im (Roll-) Stuhl gespielt werden.

Anliegen der BARMER und der Volkssolidarität ist es, die gesundheitsförderlichen Ressourcen Älterer zu stärken, indem durch das digitale Spielen die kognitiven und physischen Fähigkeiten unterstützt werden. „Wir sind gespannt, auf die praktische Umsetzung des Projektes und auf die Resonanz bei unseren Tagesgästen“, blickt Manuela Focke von der Pflegedienstleistung der Tagespflege voraus. „Beim ersten Ausprobieren stieß die Spielkonsole „MemoreBox“ auf großes Interesse und Neugier bei den Senioren.“

Hamburger und Berliner Seniorinnen und Senioren haben die „MemoreBox“ des StartUp RetroBrain bereits in einem Pilotprojekt getestet und erste wissenschaftliche Ergebnisse stimmen positiv: Die Stand- und Gangsicherheit der Teilnehmenden wurde gestärkt, Motorik- und Koordinationsfähigkeiten sowie Ausdauer verbesserten sich und durch die gemeinsamen Aktivitäten konnten die sozialen Bindungen gestärkt werden.

Nach dem Modellprojekt startet nun bundesweit die zweite Untersuchungsphase, unter anderem auch unter Beteiligung der Tagespflege der Volkssolidarität in Leipzig. Wissenschaftlich begleitet wird das bundesweite Präventionsprojekt von der Humboldt Universität zu Berlin, der Alice Salomon Hochschule Berlin und der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Datum:
31.08.2018 – 15:07

Einrichtung:
Tagespflege für Senioren

Autor:
Martin Gey

Permalink

Tagespflege und Sozialstation laden ein

Unsere Sozialstation ist Anlaufstelle für die Pflege zu Hause (Foto: Katja Demuth).

Zu einem Tag der offenen Tür laden Tagespflege für Senioren und Sozialstation in dem Sozialzentrum „An den Gärten“ am Samstag, dem 15. September in die Demmeringstraße 127 ein. Von 10 bis 13 Uhr können Interessierte die Räumlichkeiten besichtigen, sich über Pflege und Betreuung in der Tagespflege sowie über die Angebote der Sozialstation hinsichtlich der Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden informieren.

Die Tagespflege für Senioren bietet pflegenden Angehörigen montags bis freitags eine willkommene Entlastung bei der Pflege zu Hause. „Wir sind für Besucher mit und ohne Pflegegrad da. Das Wohlbefinden unserer Gäste steht an oberster Stelle“, sagt Manuela Focke aus der Pflegedienstleitung der Tagespflege. Neben der sozialen Betreuung läge das Augenmerk auf der pflegerischen Versorgung. Mit Gruppenangeboten strukturiere das Team den Tagesablauf entsprechend der Besucherwünsche. An- und Abfahrt seien über einen Kooperationspartner des Stadtverbandes möglich.

Die Sozialstation im Sozialzentrum „An den Gärten“ ist Anlaufstelle im Leipziger Westen, um ältere und hilfebedürftige Menschen dabei zu unterstützen, so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld wohnen zu können.

Datum:
05.01.2018 – 16:23

Einrichtung:
Tagespflege für Senioren

Autor:
Martin Gey

Permalink

Tagespflege öffnet ihre Türen

Die Tagespflege für Senioren und die Sozialstation im Sozialzentrum „An den Gärten“ in der Demmeringstraße 127 laden am Samstag, dem 3. Februar zu einem Tag der offenen Tür. Von 10 bis 13 Uhr können Interessierte die Räumlichkeiten besichtigen und sich über Pflege und Betreuung in der Einrichtung informieren. Sie ist offen für Besucher mit und ohne Pflegegrad und bietet pflegenden Angehörigen regulär montags bis freitags eine willkommene Entlastung bei der Pflege zu Hause. Mit Gruppenangeboten strukturiert das Team den Tagesablauf entsprechend der Besucherwünsche. Die An- und Abfahrt kann über einen Kooperationspartner des Stadtverbandes organisiert werden.
Lernen Sie unser Team und unsere Einrichtung kennen!

Bericht über den Tag der offenen Tür
in der Tagespflege für Senioren und der Sozialstation am 3. Februar 2018
Leipzig Fernsehen, Drehscheibe Leipzig, 5. Februar 2018

Datum:
14.09.2016 – 09:10

Einrichtung:
Tagespflege für Senioren

Autor:
Martin Gey

Permalink

„So etwas gibt es nicht noch einmal!“

Hilda Pertzsch mit Manuela Focke und Andreas Rienäcker im Außenbereich des Sozialzentrums  (Foto: Martin Gey)

Hilda Pertzsch ist jeden Tag Gast in der Tagespflege und fühlt sich sehr wohl

„Ich hatte immer in meinem Leben Menschen um mich herum. Darauf möchte ich nicht verzichten. Hier fühlt man sich wie in einer Familie!“ Hilda Pertzsch ist glücklich, dass ihr Sohn auf die Tagespflege für Senioren im Sozialzentrum „An den Gärten“ des Stadtverbandes aufmerksam wurde. „Er wohnt in Neubrandenburg. Da ist er froh, dass ich Hilfe und Unterstützung von der Volkssolidarität bekomme“, sagt die 85-Jährige, die bereits in einer Betreuten Wohnanlage gewohnt hat. Zuerst war die Plagwitzerin drei Tage Gast in der im letzten Jahr eröffneten Tagespflege, inzwischen kommt sie montags bis freitags. Für sie ist es wichtig nicht allein, sondern in Gemeinschaft zu sein, zusammen Mittag zu essen, sich gemeinsam an früher zu erinnern und mit Manuela Focke und Andreas Rienäcker feste Ansprechpartner mit einem offenen Ohr für ihre Sorgen zu haben. „So etwas gibt es nicht noch einmal“, ist Hilda Pertzsch dankbar.

Tagespflege öffnet ihre Türen

Am Samstag, dem 24. September lädt die Tagespflege in der Demmeringstraße 127 zu einem Tag der offenen Tür. Von 10 bis 13 Uhr können Interessierte die Räumlichkeiten besichtigen und sich über Pflege und Betreuung in der Einrichtung informieren. „Wir sind für Besucher mit und ohne Pflegestufe da und bieten pflegenden Angehörigen eine willkommene Entlastung bei der Pflege zu Hause“, beschreibt die stellvertretende Pflegedienstleiterin Manuela Focke das Angebot. „Zu den Höhepunkten gehören die Besuche in der benachbarten Kindertagesstätte ‚Prisma‘“, erzählt Hilda Pertzsch mit einem freudigen Strahlen. Zum Tagesprogramm gehören außerdem Gedächtnistraining, Bewegungsübungen und Spiele. Natürlich kommt auch die entspannende Mittagspause in dem gemütlichen Ruheraum nicht zu kurz.

Die Tagespflege ist montags bis freitags von 8:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Übrigens: Damit die Gäste unkompliziert zu der Einrichtung kommen, organsiert die Volkssolidarität den Transport von der eigenen Wohnung zu der Tagespflege in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner. Informationen zur Tagespflege finden Sie hier.

Datum:
11.12.2015 – 15:38

Einrichtung:
Tagespflege für Senioren

Autor:
Martin Gey

Permalink

Unsere Tagespflege unterstützt pflegende Angehörige

In der Tagespflege für Senioren im Erdgeschoss des im Juli eröffneten Sozialzentrums "An den Gärten" versorgen wir hilfebedürftige Seniorinnen und Senioren mit einer Pflegestufe. Unser Team orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten und Wünschen der Tagesgäste und ist montags bis freitags von 8:30 bis 16:30 Uhr für Sie da. Pflegende Angehörige erfahren somit eine stundenweise Entlastung durch die Unterstützung im Pflegealltag.

Informationen erhalten Sie bei Frau Manuela Focke, stellv. Pflegedienstleiterin Tagespflege, 0341 35055-171, m.focke@volkssolidaritaet-leipzig.de

Login
Interner Bereich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK