[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

Hausnotruf

Hausnotruf bietet Hilfe auf Knopfdruck (Foto: Robert Kneschke, Fotolia)
Den Hausnotruf tragen Sie bequem am Arm oder als Umhänger (Foto: Firma Neat)

Sozialstation im Sozialzentrum "An den Gärten"
Demmeringstraße 127
04179 Leipzig

Madeleine Hille
Mitarbeiterin Hausnotruf
Tel.: 0341 35055-160
Fax: 0341 35055-251
Mail: m.hille@volkssolidaritaet-leipzig.de

Sicherheit und Service – ganz bequem auf Knopfdruck

Gehören Sie auch zu den Menschen, die so lange wie möglich in ihrer Wohnung bleiben möchten oder befürchten, im Notfall ohne Hilfe zu sein?

Dabei ist es sehr einfach, sich auch für Privathaushalte eine solche Dienstbereitschaft installieren zu lassen. Von uns erhalten Sie alles aus einer Hand, vom ersten kostenlosen Beratungsbesuch, der Anmeldung und Installation des Gerätes bis hin zur 24-stündigen Hilfeleistung und Wartung der Geräte. Sie erhalten schnelle und unkomplizierte Hilfe in Notsituationen. Auch eine vorübergehende Nutzung z.B. bei Urlaub von Angehörigen oder nach einem Krankenhausaufenthalt ist möglich.

Die Nutzung des Hausnotrufs setzt keine Mitgliedschaft in der Volkssolidarität voraus.

Wie funktioniert der Hausnotrufdienst?

Mit einem kleinen Funkgerät, so groß wie eine Armbanduhr, welches am Arm oder als Umhänger getragen wird, können von jeder Stelle innerhalb der gesamten Wohnung per Knopfdruck Notrufe gesendet werden. Das Funkgerät ist wasserdicht, schlagfest und kann sogar unter der Dusche oder in der Badewanne getragen werden. Die abgegebenen Notrufe gelangen automatisch über das Telefonnetz direkt in die Notrufzentrale der Volkssolidarität und werden dort von erfahrenen Mitarbeitern entgegen genommen.

Das bedeutet 24 Stunden am Tag sofortige und bedarfsgerechte Hilfe. Ihr Wohnungsschlüssel hinterlegen Sie bei der Volkssolidarität oder ihrem Kooperationspartner.

Was ist erforderlich?

Es wird ein Telefonanschluss eines Telefonanbieters und eine separate 220 V Steckdose benötigt. Ob Ihr Telefonanbieter geeignet ist, stimmen Sie bitte mit der oben genannten Mitarbeiterin ab.

Wir bieten allerdings auch ein Hausnotrufgerät an, für das kein Telefonanschluss mehr benötigt wird. Ein mobiles Telefongerät ist ausreichend.

Was kostet der Notruf?

einmalige Aufschaltgebühr:
25,05 €

einmalige Aufschaltgebühr (für Mitglieder der Volkssolidarität)
10,49 €

Grundpaket
26,00 € pro Monat

Hausnotrufgerät über Mobiltelefon
27,00 € pro Monat

Verwahr- und Vorhaltegebühr an Sächsische Wach- und Schließgesellschaft
7,14 € pro Monat

Der Notfalleinsatz wird im Bedarfsfall zusätzlich berechnet.

Unterstützung durch die Pflegekasse

Dieses Gerät ist ein Pflegehilfsmittel nach §78 Abs. 1 SGB XI.

Auf Antrag wird bei Vorliegen eines Pflegegrades die monatliche Grundgebühr mit einem Betrag von monatlich 23,00 € durch die Pflegekasse unterstützt.

Login
Interner Bereich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK